Inhalte
die Bandscheibe
Teil 1
Lage Bandscheiben-Zahl
  Der schädelnächste Wirbelkörper ist der Körper des zweiten Halswirbels, des Axis. Hier ist auch die erste, die schädelnächste Bandscheibe: Zwischen dem Körper des Axis und dem des 3. Halswirbels. Unter dem Körper des letzten freien Wirbels, des fünften Lendenwirbels, befindet sich der letzte Discus intervertebralis.
  Bandscheiben-Rudimente
In der Entwicklung werden Bandscheiben aber auch zwischen den später miteinander verschmelzenden Wirbelkörpern angelegt. So kann man am Skelett eines Erwachsenen solche unvollständig ausgebildeten, solche "rudimentären" Bandscheibenanlagen zwischen dem Zahnfortsatz und dem Körper des Axis und zwischen den verwachsenen Kreuz- und Steissbeinwirbeln erkennen. Auf der Abbildung von Braune, die einen Median-Schnitt durch den Körper einer jungen Frau zeigt, sind daher unterhalb der Bandscheibe L5/S1 (Pfeil) noch Bandscheiben-Anlagen zu sehen.
Für die Präsentation (oben) verwendete anatomische Literatur, andere Quellen und interessante Links:
 
  • Wirbelsäule nach Sobotta: Atlas der Anatomie des Menschen
  • Medianschnitt nach Braune: Topographisch-anatomischer Atlas, 1867
 
 
home - http://www.everything-virtual.org/arl201.html - - Letzte Änderung 20.02.2010
© Priv.Doz. Dr. med. FA (Anatomie) Thomas J. Strasmann - www.everything-virtual.org